Resilienz trainieren in Berlin

    Berlin ist die Hauptstadt von Deutschland und hat ca. 3,5 Millionen Einwohner. Sie ist eine Weltstadt der Kultur, Politik, Medien und Wissenschaft.

    Das wohl bekannteste Wahrzeichen von Berlin ist das Brandenburger Tor. Da das Tor die Grenze zwischen Ost- und West-Berlin markierte, stieg die symbolische Bedeutung mit der Wiedervereinigung für Deutschland und Europa.

    Ein weiteres bedeutendes Bauwerk ist der Reichstag, als Geschäftsstelle der deutschen Regierung. Der Berliner Fernsehturm bestimmt hauptsächlich die Skyline der Stadt, ist eines der bekanntesten Wahrzeichen und mit 370 Metern das höchste Bauwerk Deutschlands.

    Das KaDeWe ist ebenfalls beliebt bei Einwohnern, wie bei Touristen und stellt das größte Kaufhaus in Europa dar. Doch auch das kulturelle Angebot in Berlin ist überaus groß. Die Museumsinsel in der historischen Mitte Berlins ist ein Zusammenschluss von 5 Museen und gehört als einzigartiges bauliches Ensemble zum UNESCO- Weltkulturerbe. Auch lässt sich die East Side Gallery als längste Open Air Galerie der Welt bestaunen.

    Der Charme Berlins ist ein einzigartiger. Kaum eine andere Stadt weist so ein Angebot an Superlativen auf. Nicht umsonst ist das Motto der Stadt „365/24 Berlin“. Eine Stadt die permanent auf ist und pulsiert. Berlin ist eine Stadt, in der Bedeutendes überdimensional sein muss.

    Gerade diese Eigenschaft bedeutet Stress für die Menschen. Permanente Abrufbarkeit und Leistungsforderungen schwächen die Gesundheit der Menschen und begünstigen Burn-out.

    Basics

    19. – 22. April 2018

    Trainer

    21. – 24. Juni 2018

    Donnerstag 10-19 Uhr

    Freitag 9-18 Uhr

    Samstag 9-18 Uhr

    Sonntag 9-16 Uhr

    Ort der Ausbildung

    Eilert Akademie

    Frieda-Arnheim-Promenade 14

    13585 Berlin